“Inhalte” anklicken –> weitere Informationen
Foto-Galerie: Beispiele zur Mobilität und Verkehrsorganisation in der Landeshauptstadt Magdeburg (Bild anklicken)

Mobilität

Mobilität benötigen alle in jeder Fortbewegungsart und bei jedem Wetter.

Mobilität ist keine Frage des Alters und betrifft jede Generation.

Mobilität ist unterwegs als Fußgänger erforderlich.

Mobilität ist eine Grundvoraussetzung für sicheres Bewegen in und mit dem Fahrzeug.

Auf jeden Fall erlangt und behält man Mobilität durch Übung. Wir haben als gemeinnütziger Verein Deutsche Verkehrswacht-Verkehrswacht Magdeburg e.V. für den täglichen Gebrauch gute Ideen für einfache Übungen, die sich bereits in der Praxis bewährt haben und für alle Verkehrsteilnehmer zur Verbesserung der täglichen Mobilität und altersbedingter Herausforderungen im Straßenverkehr geeignet sind.

Möchten Sie/ möchtest Du mehr dazu erfahren, dann nehmen Sie/nimmst Du einfach Kontakt mit uns auf (siehe Impressum).

Verkehrsorganisation

In die  Verkehrsorganisation sind bereits mit Beginn der Planungsphase der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) und auch der individuelle Verkehr in allen Bereichen einzubeziehen. Nicht nur stadtplanerische Aspekte sind zu berücksichtigen, sondern auch Belange, die durch wirtschaftliche Entwicklungen bereits entstanden sind bzw. noch kurz-, mittel- oder langfristig zu erwarten sein werden.

Aktuelle Verkehrsprojekte (Großprojekte) in der Landeshauptstadt Magdeburg:

  • Sanierung der Strombrücke über die “Stromelbe” und Bau einer neuen Brücke über die “Alte Elbe”
  • Erweiterung des Straßenbahnnetzes der “Magdeburger Verkehrsbetriebe”
  • Bau eines Tunnels für den Straßenverkehr am Hauptbahnhof
  • Hochwasserschutz in verschiedenen Stadtteilen (Verkehrsbeeinträchtigungen)
  • Verkehrsorganisation bei Großveranstaltungen

Zu allen Sachverhalten haben Bürger gemäß StVO und Verwaltungsvorschriften in den entsprechenden Phasen der Planung ein Mitspracherecht.

Nutzen Sie diese Möglichkeit, bringen Sie sich kreativ in die Verkehrsorganisation und in die Verkehrsplanungen in der Landeshauptstadt Magdeburg ein, egal ob es um das Straßennetz, Radwege an der Straße, selbständige Rad- und ländliche Wege, das Straßenbahngleisnetz (Tageslinien), das Busnetz (Tageslinien), den ruhenden und fließenden Verkehr des Kraftfahrzeugbestandes (darunter Personenkraftwagen, Kräder/Motorroller, Last- und Spezialkraftwagen, Anhänger), die aktuelle Situation im Straßenverkehr an Baustellen oder bei Großveranstaltungen geht.

 

zuletzt geändert am 17.08.2018